Neu lackiert: 0050 Güterwagen in neuem Look

Die mittlerweile recht günstig zu erhaltende Doppel-Zugpackung 0050 aus dem Jahre 1985, zum 50sten Geburtstag der Spurweite 00, erfreuen sich mittlerweile bei Umbaufreunden großer Beliebtheit. Mit wenig Aufwand lassen sich […]

P1020988s

Die mittlerweile recht günstig zu erhaltende Doppel-Zugpackung 0050 aus dem Jahre 1985, zum 50sten Geburtstag der Spurweite 00, erfreuen sich mittlerweile bei Umbaufreunden großer Beliebtheit. Mit wenig Aufwand lassen sich aus diesem Set Nachbildungen von seltenen Märklin Stücken, siehe beispielsweise „In neuen Look: das Schweiger 0050er LNER Zugset“, oder gar komplette Umbauten herstellen.

Neben den von der Firma Schweiger gefertigten Zugpackungen wurde von der Firma Schweickhardt ein dreiteiliges Güterwagen Set aus den Blechreplikat Güterwagen der 0050 Zugpackung gefertigt. Dies geschah mit Genehmigung der Firma Märklin & Cie.

Die drei Wagen wurden unter den inoffziellen Nummern: 365BE (offener Güterwagen, dunkelgrün, mit Kohle beladen, Belgische Staatsbahn), 374GU (Kesselwagen rot, „GULF“) und 381FE (gedeckter Güterwagen „Feldschlösschen Rheinfelden“ geführt.

Über Frank Ronneburg

Frank Ronneburgs besonderes Interesse gilt den sogenannten „Händler- oder Werbeartikeln“. Dazu zählen alte Werbeschilder, Ausstellungsdisplays oder Händleranlagen – Ausstellungsstücke, welche speziell für Modelleisenbahn-Händler gefertigt wurden. Ein sehr exklusives Stück – die Märklin Sonnenuhr – konnte so vor einiger Zeit, nach langer Suche aus Schweden und einem Transport von über 2000 Kilometern, wieder öffentlich in einer Ausstellung präsentiert werden. Ein ganz besonderer Fund für Frank Ronneburg, da dieses Schaustück nach aktuellem Kenntnisstand weltweit nur noch einmal existiert. Seit Jahren betreibt Frank Ronneburg erfolgreich die Seite tischbahn.de, eine Plattform für Liebhaber und Sammler von historischen Modelleisenbahnen. Hier werden regelmäßig aktuelle Fachartikel veröffentlicht und begehrte Sammlerstücke - deren Besonderheiten und Marktwert - fachkundig präsentiert. Seine langjährige Erfahrung, Fachkenntnisse und Passion stellt der Experte als Kurator für zahlreiche Ausstellungsprojekte in ganz Deutschland unter Beweis. Zuletzt kuratierte er im Juni 2012 eine Ausstellung im Deutschen Technikmuseum Berlin und war Experte bei Auctionata für die Auktion "Märklin Eisenbahn aus privater Sammlung" im Mai 2013.