„Faszination Spielzeug“ im Stadtmuseum Baden-Baden

Noch bis zum 19. Januar 2014 läuft die Dauerausstellung „Faszination Spielzeug – Kinderspielzeug von 1870 bis 1970″ im Stadtmuseum im Alleehaus in Baden-Baden. Die Kollegen der „Fahrergemeinschaft Tischeisenbahn“ zeigen dort […]

Noch bis zum 19. Januar 2014 läuft die Dauerausstellung „Faszination Spielzeug – Kinderspielzeug von 1870 bis 1970″ im Stadtmuseum im Alleehaus in Baden-Baden.

Die Kollegen der „Fahrergemeinschaft Tischeisenbahn“ zeigen dort im Glasanbau des Museums die Vielfalt der Produkte aus dem Hause Märklin, Trix und andere. Weiterhin sind einige Märklin Werksanlagen sowie eine begleitende Ausstellung mit interessanten Exponaten zu sehen. Neben Eisenbahnen werden viele weitere Exponate aus der Spielzeugwelt vergangener Tage gezeigt: Puppenküchen, Kuscheltiere, Teddys, Autos, Eisenbahnen, Baukasten…

Vorführtage der Anlagen sind am 8.12.2013 und 19.1.2014 jeweils Sonntags von 14 bis 17 Uhr.

Einen Vortrag über Blecheisenbahnen von Dieter Beckh findet am 16. Januar 2014 um 19:00 Uhr statt.

Am 18.1.2014 von 14:00 – 17:00 h zeigt Dieter Beckh „den Charme der 1950er Jahre-Uhrwerkbahnen Nürnberger Hersteller“ in Betrieb.

Stadtmuseum im Alleehaus in Baden-Baden

Lichtentaler Allee 10
76530 Baden-Baden

Öffnungszeiten:
Mittwoch – Sonntag: 11 – 18 Uhr

Telefon: (07221) 93-22 72
Telefax: (07221) 93-22 77
Email: museum.archiv@baden-baden.de

Bushaltestelle: Lichtentaler Allee/Museum (Linie 216)

Über Frank Ronneburg

Frank Ronneburgs besonderes Interesse gilt den sogenannten „Händler- oder Werbeartikeln“. Dazu zählen alte Werbeschilder, Ausstellungsdisplays oder Händleranlagen – Ausstellungsstücke, welche speziell für Modelleisenbahn-Händler gefertigt wurden. Ein sehr exklusives Stück – die Märklin Sonnenuhr – konnte so vor einiger Zeit, nach langer Suche aus Schweden und einem Transport von über 2000 Kilometern, wieder öffentlich in einer Ausstellung präsentiert werden. Ein ganz besonderer Fund für Frank Ronneburg, da dieses Schaustück nach aktuellem Kenntnisstand weltweit nur noch einmal existiert. Seit Jahren betreibt Frank Ronneburg erfolgreich die Seite tischbahn.de, eine Plattform für Liebhaber und Sammler von historischen Modelleisenbahnen. Hier werden regelmäßig aktuelle Fachartikel veröffentlicht und begehrte Sammlerstücke - deren Besonderheiten und Marktwert - fachkundig präsentiert. Seine langjährige Erfahrung, Fachkenntnisse und Passion stellt der Experte als Kurator für zahlreiche Ausstellungsprojekte in ganz Deutschland unter Beweis. Zuletzt kuratierte er im Juni 2012 eine Ausstellung im Deutschen Technikmuseum Berlin und war Experte bei Auctionata für die Auktion "Märklin Eisenbahn aus privater Sammlung" im Mai 2013.