Blech Archiv

  • Im Programm der Firma Märklin fanden sich schon immer komplette Sortimente, so wurden zu den Eisenbahnen auch immer passende Bahnhöfe, Stellwerke, Signale oder auch Tunnel angeboten. Solche Tunnel – welche ja eigentlich meist ein Gebirge darstellen sollen – sind natürlich in den Möglichkeiten der Nachbildung für die Tischbahn etwas eingeschränkt. […]

    Blechkunstwerk: die Tunnellandschaft in Spur 00

    Im Programm der Firma Märklin fanden sich schon immer komplette Sortimente, so wurden zu den Eisenbahnen auch immer passende Bahnhöfe, Stellwerke, Signale oder auch Tunnel angeboten. Solche Tunnel – welche ja eigentlich meist ein Gebirge darstellen sollen – sind natürlich in den Möglichkeiten der Nachbildung für die Tischbahn etwas eingeschränkt. […]

    Weiterlesen...

  • Für das Diorama ist nun ein neuer – von Sylke Bach, einer Künstlerin aus Berlin umgesetzt – Hintergrund in Arbeit. Die Berichte dazu findet ihr hier. 1935 startete Märklin mit der neuen Spurweite 00. Im Kundenkatalog vom August 1935 (Druckcode ONN 835 D) ist zu lesen: „Nach langen Vorbereitungen und […]

    1935: Diorama für die neue Spur 00

    Für das Diorama ist nun ein neuer – von Sylke Bach, einer Künstlerin aus Berlin umgesetzt – Hintergrund in Arbeit. Die Berichte dazu findet ihr hier. 1935 startete Märklin mit der neuen Spurweite 00. Im Kundenkatalog vom August 1935 (Druckcode ONN 835 D) ist zu lesen: „Nach langen Vorbereitungen und […]

    Weiterlesen...

  • Im Jahre 1935 wurde mit den ersten Modellen der neuen Spurweite 00 auch gleich ein komplettes Sortiment von Zubehör Teilen für die neue Miniatur Tischbahn angeboten. Hier durfte natürlich ein schicker Bahnsteig nicht fehlen. Unter der Artikelnummer 422 wurden zwischen 1935 und 1956 ganze sieben Varianten dieses Bahnsteiges angeboten – […]

    422 der erste Bahnsteig für die Spur 00

    Im Jahre 1935 wurde mit den ersten Modellen der neuen Spurweite 00 auch gleich ein komplettes Sortiment von Zubehör Teilen für die neue Miniatur Tischbahn angeboten. Hier durfte natürlich ein schicker Bahnsteig nicht fehlen. Unter der Artikelnummer 422 wurden zwischen 1935 und 1956 ganze sieben Varianten dieses Bahnsteiges angeboten – […]

    Weiterlesen...

  • Vom Projekt Stuttgart 21 ist momentan nur eine Baustelle zu sehen, Stuttgart 21 ist ein im Bau befindliches Verkehrs- und Städtebauprojekt zur Neuordnung des Eisenbahnknotens Stuttgart.  Kernstück ist die Umwandlung des Stuttgarter Hauptbahnhofs in einen unterirdischen Durchgangsbahnhof. Dazu werden Gleiszuführungen in schnell befahrbare Tunnel verlegt. Etwa ein Quadratkilometer freiwerdende Gleisflächen […]

    Stuttgart 2010 – ein Bastelprojekt

    Vom Projekt Stuttgart 21 ist momentan nur eine Baustelle zu sehen, Stuttgart 21 ist ein im Bau befindliches Verkehrs- und Städtebauprojekt zur Neuordnung des Eisenbahnknotens Stuttgart.  Kernstück ist die Umwandlung des Stuttgarter Hauptbahnhofs in einen unterirdischen Durchgangsbahnhof. Dazu werden Gleiszuführungen in schnell befahrbare Tunnel verlegt. Etwa ein Quadratkilometer freiwerdende Gleisflächen […]

    Weiterlesen...

  • Grade rechtzeitig zum heutigen Spiel des Deutschen Teams bei der Fussball WM ist auch die Dachterasse des neuen Bahnhofs fertig geworden. Alles wurde dazu stilgerecht aus Blech gefertigt so das das Inventar auch den wildesten Fans standhalten wird. Auf dem kleinen Tisch im Vordergrund wird bis 16 Uhr noch ein […]

    Public Viewing auf der Dachterasse

    Grade rechtzeitig zum heutigen Spiel des Deutschen Teams bei der Fussball WM ist auch die Dachterasse des neuen Bahnhofs fertig geworden. Alles wurde dazu stilgerecht aus Blech gefertigt so das das Inventar auch den wildesten Fans standhalten wird. Auf dem kleinen Tisch im Vordergrund wird bis 16 Uhr noch ein […]

    Weiterlesen...

  • Der kleine Bruder des bereits vorgestellten Bahnhofs 414 war unter der Artikelnummer 413 in den Märklin Katalogen zu finden. Zu einem Preis von 3 Reichsmark im Jahre 1939 bekam man lediglich ein einfaches Bahnhofsgebäude, Tischbahner die 1,50 RM mehr investierten konnten den Bahnhof 414 mit Güterschuppen, Zaun und Sperrenhaus erwerben. […]

    Abgespeckt: der kleine 413er Bahnhof

    Der kleine Bruder des bereits vorgestellten Bahnhofs 414 war unter der Artikelnummer 413 in den Märklin Katalogen zu finden. Zu einem Preis von 3 Reichsmark im Jahre 1939 bekam man lediglich ein einfaches Bahnhofsgebäude, Tischbahner die 1,50 RM mehr investierten konnten den Bahnhof 414 mit Güterschuppen, Zaun und Sperrenhaus erwerben. […]

    Weiterlesen...

  • Für den Bau einer kleinen Tischbahn erschien im Jahre 1937 der Bahnhof 414 welches aus Blech gefertigt wurde. Neben dem Hauptgebäude war auf dem Blechsockel auch ein kleiner Güterschuppen mit Schiebetür, ein kleiner Zaun und eine sogenannte „Bahnsteigsperre“ – ein kleines Gebäude für einen Bahnbediensteten – befestigt. Die erste Version […]

    Komplett: 414 der Bahnhof mit Güterschuppen

    Für den Bau einer kleinen Tischbahn erschien im Jahre 1937 der Bahnhof 414 welches aus Blech gefertigt wurde. Neben dem Hauptgebäude war auf dem Blechsockel auch ein kleiner Güterschuppen mit Schiebetür, ein kleiner Zaun und eine sogenannte „Bahnsteigsperre“ – ein kleines Gebäude für einen Bahnbediensteten – befestigt. Die erste Version […]

    Weiterlesen...

  • Für die Spur 0 konzipiert, aber auch einige Zeit für die Spur 00 angeboten, wurde der legendäre Stuttgarter Bahnhof von Märklin. Dieses komplett aus Blech gefertigte, zweiteilige Gebäude wurde bereits ausführlich im dem Artikel „(Zu) Großer Bahnhof – der “Stuttgarter” für Spur 00“ vorgestellt. Weniger verbreitet ist von diesem imposanten […]

    Graue Eminenz: der Stuttgarter Bahnhof von 1947

    Für die Spur 0 konzipiert, aber auch einige Zeit für die Spur 00 angeboten, wurde der legendäre Stuttgarter Bahnhof von Märklin. Dieses komplett aus Blech gefertigte, zweiteilige Gebäude wurde bereits ausführlich im dem Artikel „(Zu) Großer Bahnhof – der “Stuttgarter” für Spur 00“ vorgestellt. Weniger verbreitet ist von diesem imposanten […]

    Weiterlesen...

  • Unter der Artikelnummer 416 wurde von 1935 bis 1936 ein Großstadtbahnhof produziert welcher zeitgleich mit dem Kleinstadtbahnhof 412 angeboten wurde. Das aus Blech gefertigte und gelötete Modell eines modernen Bahnhofs einer größeren Stadt ist symetrisch gestaltet, auf Anbauten wie beispielsweise einen Güterschuppen wurde verzichtet. Dieser wurde, passend zu diesem Bahnhof, […]

    Eleganz der 30er Jahre, der Bahnhof 416

    Unter der Artikelnummer 416 wurde von 1935 bis 1936 ein Großstadtbahnhof produziert welcher zeitgleich mit dem Kleinstadtbahnhof 412 angeboten wurde. Das aus Blech gefertigte und gelötete Modell eines modernen Bahnhofs einer größeren Stadt ist symetrisch gestaltet, auf Anbauten wie beispielsweise einen Güterschuppen wurde verzichtet. Dieser wurde, passend zu diesem Bahnhof, […]

    Weiterlesen...

  • Märklin fertigte schon mit dem Start der Spur 00 ein komplettes Programm für den Aufbau einer kompletten Anlage, welches auch die verschiedensten Gebäude und Zubehörteile beinhaltete. Natürlich gehörten dazu auch passende Gebäude wie Bahnhöfe und Bahnsteige. Beginnend mit der Artikelnummer 412 sind dabei die weiteren Artikelnummern sogar fast komplett aufsteigend […]

    Hübsch bunt – der Kleinstadtbahnhof 412

    Märklin fertigte schon mit dem Start der Spur 00 ein komplettes Programm für den Aufbau einer kompletten Anlage, welches auch die verschiedensten Gebäude und Zubehörteile beinhaltete. Natürlich gehörten dazu auch passende Gebäude wie Bahnhöfe und Bahnsteige. Beginnend mit der Artikelnummer 412 sind dabei die weiteren Artikelnummern sogar fast komplett aufsteigend […]

    Weiterlesen...

  • Im Jubiläumsjahr 1985 – 50 Jahre Märklin H0 – erschien ein sehr schönes, aber leider auch viel zu teureres, Zugset mit der Artikelnummer 0050. Inhalt war zwei Züge die den ersten Modellen aus dem Jahre 1935 nachempfunden Waren. In einem grauen Karton waren jeweils ein Güterzug mit einer RS 700 […]

    In neuen Look: das Schweiger 0050er LNER Zugset

    Im Jubiläumsjahr 1985 – 50 Jahre Märklin H0 – erschien ein sehr schönes, aber leider auch viel zu teureres, Zugset mit der Artikelnummer 0050. Inhalt war zwei Züge die den ersten Modellen aus dem Jahre 1935 nachempfunden Waren. In einem grauen Karton waren jeweils ein Güterzug mit einer RS 700 […]

    Weiterlesen...

  • Bereit 1936 erschien das kleine, mit sechs Tastern versehene, Stellwerk 473/6 in beiger Lackierung und einem wunderschön ovalem Gebäude. Das Titelbild des Kataloges von 1939 ziert ein solch ovales Stellwerk, ein Schnellzug fährt unter dem Stellwerk durch. Leider läßt sich diese Situation auf der Tischbahn nicht nachstellen, da sich unter […]

    Zimmer mit Ausblick: die Stellwerke 473/6 und 473/12

    Bereit 1936 erschien das kleine, mit sechs Tastern versehene, Stellwerk 473/6 in beiger Lackierung und einem wunderschön ovalem Gebäude. Das Titelbild des Kataloges von 1939 ziert ein solch ovales Stellwerk, ein Schnellzug fährt unter dem Stellwerk durch. Leider läßt sich diese Situation auf der Tischbahn nicht nachstellen, da sich unter […]

    Weiterlesen...

  • Der Fahrdienstleiter ist schon ein seltsamer Geselle… Zu gross geraten für die Spur 00/H0 und eigentlich geschaffen für die Spurweiten 0 und 1, fand er aber auch den Weg in das Programm der kleinen Spurweite.

    Der Märklin Fahrdienstleiter [469]

    Der Fahrdienstleiter ist schon ein seltsamer Geselle… Zu gross geraten für die Spur 00/H0 und eigentlich geschaffen für die Spurweiten 0 und 1, fand er aber auch den Weg in das Programm der kleinen Spurweite.

    Weiterlesen...

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen