Stückgut Schnellverkehr, meist im Doppelpack

Mit der Einführung von Thermoplast Gehäusen im Jahre 1951 wurde eine recht erfolgreiche Ära von preiswerten Modellen eingeleutet. Das Fahrwerk wurde aus Stahlblech gefertigt, die Wagen bestanden aus nur sehr wenigen Einzelteilen. Waren zunächst nur ein Niederbordwagen (305), ein Kühlwagen (307) und der Weinwagen (308) verfügbar, so wurden bereits ein Jahr später zwei neue Formen, ein Kesselwagen und ein gedeckter Güterwagen, angeboten und das Angebot konnte so auf neun verschiedene Wagen ausgedehnt werden, Beschriftungsvarianten mitgezählt.

p1010637

Mit der Artikelnummer 306/2 wurden zum Preis von 3,75 DM ein brauner, gedeckter Güterwagen mit diagonaler Aufschrift “Stückgut Schnellverkehr” angeboten. Der zweiachsige Wagen hat eine Länge von 10cm und wurde unter der Artikelnummer 306/1 für “nur” 3,50 DM auch unbedruckt angeboten. Nun ist dieser Wagen an sich nicht als spektakulär zu bezeichnen und wird auch heute noch recht günstig auf Modellbahnbörsen angeboten. Trotzdem lohnt es sich einen näheren Blick auf dieses doch sehr schöne Modell zu werfen, zum einen prägten diese Wagen das Bild des Zugverkehrs in den 50er Jahren zum anderen ist dieses Motiv auch auf dem Museumswagen aus dem Jahre 2009 zu finden.

Hintergrundinformationen zum Vorbild dieser Wagen finden sich in einem Wikipedia Artikel.

Vom Wagen 306/2, welcher ab 1957 unter der Artikelnummer 4507 angeboten wurde, sind lediglich zwei Produktionsvarianten bekannt. Von 1952 bis 1954 wurde die erste Serie dieser Wagen mit Stummelachsen ausgestattet. Die zweite, bis 1957 produzierte, Serie erhielt Nadellagerachsen. Die Beschriftung wurde mittels einer Schablone aufgespritzt, da dies in Handarbeit geschah sind hier Abweichungen zu finden. Leider sind heute bereits einige dieser schönen Wagen verzogen da der verwendete Kunststoff altert, im folgenden Bild ist dies beim oberen Wagen deutlich zu sehen.

p1010670

Interessanter und vielfältiger sind da fast noch die Verpackungen zu diesen Wagen. Die erste Serie diese Wagen wurde im roten Rautenkarton mit der Aufschrift “2 ST 306/2” ausgeliefert. Dieser Karton ist von 1952 bis 1956 verwendet worden und somit wurden fast alle Wagen dieser Bauart in einem solchen Karton verkauft.

p1010666

1957, mit der Einführung von vierstelligen Artikelnummern ab 1. Januar des Jahres, wurde dieser Rautenkarton mit “2 ST 4507” beschriftet. Dieser Karton ist deutlich seltener zu finden.

p1010668

Nur kurze Zeit wurde dieser Wagen auch einzeln in einem roten Bilderkarton verkauft. Der hier gezeigte Karton wurde im Januar 1957 hergestellt, somit dürften Rautenkartons wie zuvorbeschrieben nur kurze Zeit während der Umnummerierung aus Restbeständen gefertigt worden sein.

p1010674

Als kleine Abwandlung des Stückgut Schnellverkehrs sei an dieser Stelle noch ein Werbewagen auf Basis des gedeckten Güterwagen 306/1, also dem direkten Verwandten des Stückgut Schnellverkehrs, erwähnt. Mit der diagonalen Aufschrift “Abendpost” fügt sich dieser Wagen fast nahtlos in den Zugverband ein.

p1010676

6 Kommentare zu “Stückgut Schnellverkehr, meist im Doppelpack

  1. Es gibt auch rote Bilderkartons von Thermoplast Güterwagen mit der “alten” 3-stelligen Art.Nr.,diese sind auf den Längsseiten
    in grossen Ziffern von Hand aufgestempelt.

    z.B. 311/1,312/1,313/3,315/2,315/3,315/4 hierbei handelt es sich aber um Gw.der 1.vers.der”4600″ Modellgüterwagen.

    Der Stückgutwg.gehört wie die Kesselwg.+Niederbordwg.zur “einfacheren””4500” Serie,tatsächlich wurden diese auch nach der Umnumerierung 1957 anfangs noch Paarweise in den Rautenkartons angeboten,bis diese aufgebraucht waren.

  2. Ich habe einen Bilderkarton vom 313/2H, der 06/56 gedruckt wurde. Auf der Bild-Kopflasche ist die 313/2H rechts-oben neben dem Wagen gedruckt. Aud der anderen Kopflasche ist die 313/2H groß gedruckt und ein zusätzlicher Aufkleber mit der 4608 daneben. Beim 4600, 4607 ist es auch so. Weitere werden gesucht!

    1. Hallo Thomas,

      Solch ein Karton (Bilderkarton mit 3-Stelligen Art. Nr und 4-stelligen Aufkleber) habe ich für den Planewagen 4609 – 313/3.

      Viele Grüße,

      Louis

  3. Hallo Thomas,

    folgende Bilderkartons (mit dem dazugehörigen Inhalt) von 1956 befinden sich in meiner Obhut:
    315/4 G, mit Laschenaufdruck “LN 0656 S”
    313/2 H, ebenfalls mit “LN 0656 S”

    VlG

    MS 800

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.