Anlage von Hr. X aus Y

Die hier gezeigte Anlage steht in der Gegend um Stuttgart. Die Anlage besteht seit 7 Jahren, der Gleisplan “stand” bereit mit dem ersten Aufbau in seiner heutigen Form fest und der Erbauer ist immer noch sehr zufrieden damit. Neben vielen klassischen Märklin Fahrzeugen ist auch einiges an seltenem Zubehör zu finden, so beispielsweise der Stuttgarter Bahnhof, das Pfeifstellwerk 456 oder auch die Brückenmasten aus Guß.

80.png

Zunächst ein Blick über den linken Flügel der Anlage. Lange Abstellgleise werden von der Hauptstrecke umschlossen, eine Brücke sorgt für das nötige Auf und Ab im Betrieb.

80.png

Blick auf den rechten Teil der Anlage mit Drehscheibe und doppeltem, also sechsständigem, Ringlokschuppen überspannt von einer imposanten Brückenkonstruktion.

80.png

Hier der äußerste rechte Teil der Anlage mit Stuttgarter Bahnhof, Bahnsteighalle, Stellwerk und natürlich den passenden Trafos und Stellpulten. Die komplette Anlage ist mit altem Gleismaterial ausgeführt, mit Signalen versehen und mit passender Oberleitung ausgestattet.

86.png

Vielen Dank an Hr. X aus Y für die Informationen zur Anlage und natürlich für die tollen Fotos!!!

Über den Autor

Frank Ronneburgs besonderes Interesse gilt den sogenannten „Händler- oder Werbeartikeln“. Dazu zählen alte Werbeschilder, Ausstellungsdisplays oder Händleranlagen – Ausstellungsstücke, welche speziell für Modelleisenbahn-Händler gefertigt wurden. Ein sehr exklusives Stück – die Märklin Sonnenuhr – konnte so vor einiger Zeit, nach langer Suche aus Schweden und einem Transport von über 2000 Kilometern, wieder öffentlich in einer Ausstellung präsentiert werden. Ein ganz besonderer Fund für Frank Ronneburg, da dieses Schaustück nach aktuellem Kenntnisstand weltweit nur noch einmal existiert. Seit Jahren betreibt Frank Ronneburg erfolgreich die Seite tischbahn.de, eine Plattform für Liebhaber und Sammler von historischen Modelleisenbahnen. Hier werden regelmäßig aktuelle Fachartikel veröffentlicht und begehrte Sammlerstücke - deren Besonderheiten und Marktwert - fachkundig präsentiert. Seine langjährige Erfahrung, Fachkenntnisse und Passion stellt der Experte als Kurator für zahlreiche Ausstellungsprojekte in ganz Deutschland unter Beweis. Zuletzt kuratierte er im Juni 2012 eine Ausstellung im Deutschen Technikmuseum Berlin und war Experte bei Auctionata für die Auktion "Märklin Eisenbahn aus privater Sammlung" im Mai 2013.