Vorführung historischer Modelleisenbahnen in Gaggenau 2011

Wie bereits seit vielen Jahren, so ist auch in diesem Februar wieder Gaggenau das Ziel aller Tischbahner. Gaggenau kann durchaus als europaweiter Treffpunkt aller Freunde von alten Modellbahnen gelten. Besonderes Highlight sind für den Märklin Freund immer wieder die zahlreichen originalen Werksanlagen mit Schwerpunkt auf den 50er und 60er Jahren.

Am Samstag konnten bereits 350 Besucher gezählt werden, das ist bereits eine Steigerung von über 10% gegenüber dem Vorjahr.

Auch der Termin für die Veranstaltung im kommenden Jahr steht bereits fest: 03. und 04. März 2012 im Unimog Museum Gaggenau.

Hier einige Eindrücke der Veranstaltung.

Die Highlights in diese Jahr: Original historische Schauanlagen von Trix Express und Märklin-Bahnen der 30er bis 60er Jahre, Märklin Metallbaukasten Schaustücke, Pico Express, Kaufhausbahnen, ERGA-Bahn u.v.m. Erstmalig dabei: eine Trix Schauanlage im Stil der 30er Jahre. Gezeigt wird auch die komplette Palette des Märklin MINEX Programms sowie die Metallbaukasten Schaustücke “Wunderrad”, “Industrieanlage” und erstmalig in einer öffentlichen Ausstellung das einzige bisher bekannte Expemplar der Märklin “Sonnenuhr”.

Die Veranstaltung findet am Samstag/Sonntag, den 19. + 20. Februar 2011 von 10 bis 17 Uhr statt.

Adresse und Kontakt: Unimog-Museum · An der B 462 · Ausfahrt Schloss Rotenfels · 76571 Gaggenau Stadtbahn von KA oder FDS, Haltestelle Bad Rotenfels Schloss, Tel.: 0 72 25/9 81 31-0 www.unimog-museum.de · Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10 – 17 Uhr

Pressemitteilung als PDF

6 Kommentare zu “Vorführung historischer Modelleisenbahnen in Gaggenau 2011

  1. Auf nach Gaggenau!
    Es wird wieder ein riesiges Spektakel.
    Wir zeigen diesmal Minex (komplett) im Fahrbetrieb und Schiebetrix (komplett) in der Vitrine -beides mit Markengeschichte.
    Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!
    Alice und Botho Wagner

  2. Hallo Botho,

    so sieht es aus. Das wird eine richtige Gaudi mit allem drum und dran.
    Berlin reist diesmal mit 7 Leuten an. O.k. 6 und 1 aus Warschau 🙂
    Freu mich schon rieisg auf die Minex Sammlung.

    Gruss
    Thomas

  3. Ja, Thomas, wir freuen uns auch auf ein Wiedersehen mit Euch!
    Neben Schiebetrix und Minex wollen wir auch eine “schlafende Marke” in Gaggenau ins Gespräch bringen: KÖSTERs Eisenbahnbaukästen (Spur 0)
    aus der Zeit zwischen 1947 und 1950(55?), hergestellt in Meinerzhagen.
    Wer weiß etwas dazu? Jede Info hilft weiter!
    Vielleicht zeigen wir dann 2012 eine Köster-Anlage im Betrieb -das wäre bislang einzigartig. Aber der Weg dahin ist mangels Masse noch lang.
    Wir sehen uns in Gaggenau!
    Alice und Botho Wagner

  4. Tolle Veranstaltung! Wenn das nur nicht so weit weg wäre 🙁

    Ich hätte da mal 2 Fragen:
    Sind die Rampen/Berge der Trix-Anlage ein Industrielles Produkt und wenn ja von wem?
    Was hat es mit dem Triebwagen im 2. Bild in der 4. Reihe auf sich? Den gab es doch so nicht?

    Gruss
    Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.