Beleuchtet: Werbedisplay der 60er Jahre

Die Zeichnungen der Modelle in den Katalogen der 50er und 60er Jahre versetzen heute noch viele die damals jung waren in die Vorweihnachtszeit von damals zurück. Doch auch in den Schaufenstern der Händler fanden die Motive Verwendung. Hier als Beispiel ein Hintergrundbeleuchtetes Werbedisplay mit der Baureihe 01, besser bekannt unter den Artikelnummern 3026 / 3048 oder auch früher als F800.

Da hier eine Neuheit beworben wird und die Maschine bereits eine geschweißten Tender aufweist, ist dieses Display auf Anfang der 60er Jahre zu datieren. Vermutlich wurde mit diesem Display auf die 3026 im Jahre 1960 hingewiesen. Durch fehlende genaue Angaben zur Artikelnummer und dem Modell konnte das Display aber auch in den Folgejahren weiter verwendet werden. Dieses Stück ist wieder ein sehr schönes Beispiel dafür, das auch Werbemittel für die ausländischen Märkte angepasst wurden.

Neben der Beleuchtung – natürlich ganz klassisch mit einer Glühlampe – befindet sich im inneren ein Synchronmotor welcher einen von innen beleuchteten Zylinder antreibt. Dieser ist mit Punkten und Kreisen bedruckt und befindet sich hinter der Dampfwolke der Lok – so entsteht der Eindruck das die Lokomotive in schneller Fahrt unterwegs ist.

3 Kommentare zu “Beleuchtet: Werbedisplay der 60er Jahre

  1. Hallo,

    das “Leuchtplakat mit Blinkeffekt und beweglichem Rauch” macht auf den Rauchsatz der neuen 3048 aufmerksam.

    Das Stück wurde im Jahre 1960 in den “Werbehilfen 1960/61” angeboten.
    Die deutschsprachige Ausführung hatte die Bestellnumer “19 303”.

    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.