Kleine Geschenke – der Kalender von 1961

Kleine Geschenke erhalten ja bekanntlich die Freundschaft. Diese Idee stand wohl auch hinter dem Taschenkalender von 1961, er diente vermutlich als Werbegeschenk für Händler an die Kunden, welcher im folgenden vorgestellt werden soll.

Zunächst die “technischen” Daten: 10,5 mal 9 cm gross und sowohl mit einer Jahresübersicht als auch jeweils mit einer Seite für jede Woche des Jahres ausgestattet sind die Rahmenbedingungen die ein Kalender in den 60er Jahren erfüllen musste. Ein Schutzumschlag aus weichem Kunststoff ist ebenso selbstverständlich wie einige Seiten mit Informationen zur Firma Märklin, viele Bilder von Anlagen, Gleisplänen und auch Zeichnungen runden den informativen Teil ab.

In hinteren Teil finden sich noch einige Seiten für die damals noch auf Papier gepflegten Telefonnummern und Platz für einige freie Seiten Notizen – diese natürlich perforiert so das der Wunschzettel mit den Märklin Artikeln auch leicht herausgetrennt werden konnte.

Interessant ist auch, dass dieser Kalender zumindest auch in einer französischen Version bekannt ist – eventuell wurden auch andere Sprachen aufgelegt. Das vorliegende Exemplar wurde von einem Händler in Genf gestempelt.

Folgende Bilder stammen von Uwe Garske, es gibt den Kalender auch in einer niederländischen Version. Vielen Dank Uwe!

Und Steve aus Neuseeland hat im Dezember 2012 noch die englische Version gefunden – Danke Steve!

3 Kommentare zu “Kleine Geschenke – der Kalender von 1961

  1. Zuerst schuf der liebe Gott den Mann
    Danach schuf der liebe Gott die Frau!
    Danach tat ihm der Mann leid!
    und er schenkte ihm eine MÄRKLIN Modelleisenbahn!
    Das stand auch in einem Kalender!

    1. Also Herr Ronneburg,

      was Sie immer so auftreiben.

      Vom Feinsten. Ich habe von diesem schönen Kalender die Holländischer Ausführung.
      ( Text Holländisch )

      Mit freundlichen Grüßen
      Ein Sammler aus Norddeutschland.

  2. Hallo Herr Ronneburg.

    Schön was Sie immer so alles über Märklin ausgraben.
    Zu diesem Kalender von 1961 möchte ich Ihnen noch die Holländische Version vorstellen.
    Bitte weiter.Ich hoffe man kann die Bilder erkennen.

    Ein Sammler aus Norddeutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.