Runder Tisch 2678: nicht nur für Spur 0

Die Modelle der Märklin Tischbahn Spur 00 waren im wesentlichen zunächst Verkleinerungen der Modelle der Spurweite 0 - dort finden sich die Gegenstücke der R700, RS700 aber auch beispielsweise der…
Weiterlesen

Alte Tischbahnen in Berlin

An diesem Wochenende findet in Berlin eine Ausstellung mit historischen Modellbahnen unter dem ausführlichen Titel "75 Jahre TRIX EXPRESS 2 C 1 Schnellzuglokomotive - Die erste Pacific Schnellzuglokomotive für die Tischbahn".…
Weiterlesen

Aus Pappe: Rotair 19213 aus den 60ern

Eine tolle Bastelei für Händler fand sich in den Werbemittelkatalogen der 60er Jahre: das "Rotair". Mit der Artikelnummer 19213 war es für 3.- DM lieferbar. Auf einer 44,5 x 44,5cm…
Weiterlesen

Verwandtschaft: Märklin Figurensets – nicht von Märklin

Die im Jahr 1935 eingeführte Spur 00 von Märklin wurde in den darauf folgenden Jahren nicht nur mit neuen Lokomotiven und Wagen ergänzt, auch der Zubehörbereich wurde kontinuierlich erweitert. So…
Weiterlesen

Holz, Blech und Glas: Spiegelleuchte 1020/2

Auch in den 50er Jahren war klar: es muss Licht in ein Schaufenster. So findet sich im Werbehilfen Katalog von 1956 die hier gezeigte Spiegelleuchte 1020/2. Mit der Artikelnummer 1020/2…
Weiterlesen

Für das Regal im Supermarkt: Primex Display

Von 1969 bis 1992 verkaufte Märklin unter der Marke „PRIMEX“ vereinfachte, jedoch kompatible Modellbahnprodukte für das Kundensegment der Modellbahneinsteiger. Auffallend war die orangefarbene PRIMEX-Verpackung mit weißem Aufdruck. Vornehmlich wurden die…
Weiterlesen

Versteckt: Märklin Werbung auf Briefmarkenheftchen

Auch wenn dieser Artikel im Internet erscheint: es ist kaum vorstellbar, dass man noch vor einigen Jahren Nachrichten auf Papier schrieb und mit der Post verschickte. Natürlich frankierte man damals…
Weiterlesen

Neues Format: Schutzhülle für den Katalog 1959

100 Jahre Märklin, das Jahr 1959 war etwas ganz besonderes in der Geschichte der Firma Märklin. Auch wenn man über das genau Jahr streiten kann, nach "offizieller" Geschichtsschreibung waren im…
Weiterlesen

Update: Für das Schaufenster: 0050 Plakat

Im Jubiläumsjahr 1985 – 50 Jahre Märklin H0 – erschien ein sehr schönes, aber leider auch viel zu teureres, Zugset mit der Artikelnummer 0050. Inhalt war zwei Züge die den…
Weiterlesen

1935: Diorama für die neue Spur 00

Für das Diorama ist nun ein neuer - von Sylke Bach, einer Künstlerin aus Berlin umgesetzt - Hintergrund in Arbeit. Die Berichte dazu findet ihr hier. 1935 startete Märklin mit…
Weiterlesen

422 der erste Bahnsteig für die Spur 00

Im Jahre 1935 wurde mit den ersten Modellen der neuen Spurweite 00 auch gleich ein komplettes Sortiment von Zubehör Teilen für die neue Miniatur Tischbahn angeboten. Hier durfte natürlich ein…
Weiterlesen

MMM2012: Märklin Raritäten im Technikmuseum Berlin

Vom 07. – 10.06.2012 fand das nunmehr vierte Märklin Mega Meeting im Deutschen Technikmuseum Berlin statt. Wieder einmal konnten einmalige Stücke in einer tollen Ausstellung gezeigt werden. Neben den bereits auf…
Weiterlesen

Durchleuchtet: Werbedisplay der 60er

Das hier gezeigte Werbedisplay ist ein sehr einfach hergestellter Blickfang für das Schaufenster. Aus dünnem Kunststoff tiefgezogen und  von innen mit einer simplen Glühlampe beleuchtet. Einfach geht es nicht. Jedoch:…
Weiterlesen

Märklin Sprint Werksanlage 0717 “Großer Preis von Märklin sprint”

Die Märklin Sprint Werksanlage “Großer Preis von Märklin sprint” aus dem Jahre 1971 mit der Artikelnummer 0717 und einer Länge von über 4 Metern und fast zwei Metern Breite bietet auf…
Weiterlesen

Historisches Digital Set 6232 – “TRAIN-ING”

Bereits 1984 erschien mit "Märklin Digital" das erste digitale Modellbahnsystem für den Massenmarkt. Die ersten Komponenten dieses Systems waren technisch an einigen Punkten "beschnitten", so waren beispielsweise "nur" 80 Lokomotiven…
Weiterlesen

Beleuchtet: Werbedisplay der 60er Jahre

Die Zeichnungen der Modelle in den Katalogen der 50er und 60er Jahre versetzen heute noch viele die damals jung waren in die Vorweihnachtszeit von damals zurück. Doch auch in den…
Weiterlesen

Die Vorteile des Märklin Wechselstrom Systems

Die Vorteile des Märklin Wechselstrom Systems mit Punktkontakten, oder gar mit durchgehendem Mittelleiter, müssen hier sicher nicht erläutert werden. Somit ist der natürlich das erstaunen der Leser dieser Zeilen über…
Weiterlesen

Scharfe Kurven: die neuen Bogenweichen 5140

Metallgleise, jeder Tischbahn Freund hat welche und fährt natürlich darauf (ab). Im Laufe der Jahre wurden die Metallgleise einer ständigen Verbesserung unterzogen, auffälligste Entwicklung war sicher die Umstellung vom durchgehenden…
Weiterlesen

Zeitlos: die Märklin Parkscheibe

Tischbahner sind wie selbstverständlich Bahnfahrer - zumindest viele von uns. Doch wie legt man die Meter von zu Hause bis zum nächsten Märklin Shop zurück... ? Zu Fuss ist sicher…
Weiterlesen

Internationales Treffen der Spurweiten 00 bis IV in Gaggenau

Wie bereits seit einigen Jahren, so findet auch 2012 wieder ein internationales Treffen mit Fahrbetrieb der Spurweiten 00 bis IV der "Fahrergemeinschaft Tischeisenbahn" in Gaggenau, genauer im dortigen Unimog-Museum statt. In…
Weiterlesen

Angepasst: die Mastverlängerung 407 MV

Das Jahr 1947 brachte große Veränderungen für die Märklin Spur 00 Tischbahnen. In der Druckschrift "OA 0748 st" werden neue Modelle wie die Gußwagenserie oder auch der DL800 sowie das…
Weiterlesen

Kleine Geschenke: Schönes Schwabenland

Kleine Geschenke erhalten ja bekanntlich die Freundschaft. Das war auch in den 50er Jahren schon so und auch die für ihre Sparsamkeit bekannte Schwaben konnten sie da oft nicht entziehen.…
Weiterlesen

Tischbahn-Wochenende in Gaggenau

Am 5. und 6. November 2011 ist die Jahnhalle in Gaggenau mal wieder das Zentrum der Tischbahn Welt. Die Fahrergemeinschaft Tischeisenbahn zeigt diesmal wieder alte Märklin und Trix Anlagen im…
Weiterlesen

Orientierung auf der Anlage: Nummerschilder 2365

Für den Freund der Märklin Spur 00 kommt irgendwann der Zeitpunkt auch einmal einen Blick auf die restlichen Seiten der alten Kataloge zu werfen. Neben schönen Modellen in anderen, größeren…
Weiterlesen

Für Händler: Dekorations-Groß-Fotos

Ein schicker Verkaufsraum der 60er Jahre mit prall gefüllten Regalen und Vitrinen. Doch was macht man mit der letzten verbliebenen kahlen Wand? Ganz einfach: man bestellte bei Märklin die "Dekoration-Groß-Fotos".…
Weiterlesen

Märklin Sprint: schnelles Plastik für das Schaufenster

Im Jahre 1967 brachte die Firma Märklin mit der Marke "Märklin Sprint" eine eigene elektrische Autorennbahn auf den Markt. Die Autos wurden im Masstab 1:32 gebaut und erhielten zur stromabnahme…
Weiterlesen

Frisch gepresst: die Dornpresse 0260

In den Ersatzteilkatalogen der 60er Jahre fanden sich neben den eigentlichen Einzel- und Verschleißteilen der verschiedenen Lokomotiven und Wagen auch einige für die Modellbahnwerkstatt recht nützliche Werkzeuge. Eines davon ist…
Weiterlesen

Englischer Adel: die Wagen 342 E und 343 E der LMS

Noch kurz vor Ausbruch des 2. Weltkrieges versuchte Märklin im Jahre 1937 einen Fuss in den englischen Markt zu bekommen. Als Zugpferd sollte die heute sehr seltene E 800 dienen…
Weiterlesen

Frühes Blech in grün: die RS 700

Bereits im ersten Katalog der Spur 00 von 1935 fand sich neben einer Dampflokomotive (die R 700) auch eine Elektrolokomotive - die RS 700. Bei der kleinen, zweiachsigen RS 700…
Weiterlesen

Licht ins Dunkel: die Bogenlampe [447]

Eines der ersten Zubehörteile der jungen Spur 00 war die grüne, aus Blech gefertigte Bogenlampe 447. Bereits im Jahr 1935 startete die Produktion dieses interessanten Zubehörteiles.Bis 1939 im Programm gehört…
Weiterlesen

Vorführung historischer Modelleisenbahnen in Gaggenau 2011

Wie bereits seit vielen Jahren, so ist auch in diesem Februar wieder Gaggenau das Ziel aller Tischbahner. Gaggenau kann durchaus als europaweiter Treffpunkt aller Freunde von alten Modellbahnen gelten. Besonderes…
Weiterlesen

In Schwung: die Sonnenuhr

Auf Basis des Märklin Metallbaukastens wurden die verschiedensten Schaustücke für die Fenster und Ausstellungsräume der Märklin Händler hergestellt. Mit dem "Märklin Wunderrad" konnte bereits vor einem Jahr ein solches Schaustück…
Weiterlesen

Abgerechnet: Kassenblock aus den 60ern

Das waren noch Zeiten am Tresen der Spielwarengeschäfte. Nicht nur das die vielen tollen Modelle dieser Zeit zum greifen nah in den Regalen lagen, auch lachte damals noch das Bargeld.…
Weiterlesen

Ziemlich bunt: der große Dekorations Baukasten

Schaufenster dienen ja in erster Linie als Blickfang und zur Darstellung von Produkten. Zwei Dinge ziehen die Kunden dabei magisch an: es muss gross und bunt sein. Beide Anforderungen erfüllt…
Weiterlesen